Nougattassen-Pralinen

Auch wenn Weihnachten schon rum ist, gibt´s heute ein weiteres Pralinenrezept. Dieses hier ist auch gar nicht weihnachtlich und kann das ganze Jahr über hergestellt und gegessen werden. Auch diese Pralinen sind durch den Qualitätscheck meiner Freunde und Familie gegangen und können daher hier gezeigt werden. Heute gibt es Nougattassen mit einer kleinen Meringenhaube, sodass sie aussehen wie Mini-Cappuccinotassen.

Ihr braucht:

54 Pralinenhohlformen in Form von Tassen (ich habe diese bei Hobbybäcker gekauft)

Ca. 300 gr. Mandelnougat oder Haselnussnougat (ich finde Mandelnougat feiner, daher hab ich das verwendet, es ist aber etwas teurer als Haselnussnourgat)

Ca. 8-10 Meringen

So wird´s gemacht:

  • Das Mandelnougat im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen
  • In einen Spritzbeutel füllen und in die Tassen füllen
  • Die Meringe mit einem Messer klein schneiden oder auseinanderbrechen
  • Die schönen Stücke, die aussehen wie Sahnehäubchen auf die Nougatmasse legen und das Nougat wieder festwerden lassen
  • Die restlichen Meringenstücke aufessen oder für einen anderen Nachtisch verwenden, z.B. für die Himmlische Himbeersahne

Dieses Pralinenrezept ist wirklich supereinfach und auch für Anfänger geeignet, da man kaum Material benötigt. Sie schmecken sehr lecker und werden sicher schnell verputzt werden. Man könnte sie auch für einen Geburtstag oder den Sonntagskaffee verwenden.

Viel Spaß beim Nachmachen!



Kommentar verfassen