Kanarische Kartoffeln

Als ich 14 Jahre alt war, bin ich das erste Mal geflogen. Nach Lanzarote. Während ich mich mit dem Fliegen immer noch nicht anfreunden kann und nur fliege, wenn es gar nicht anders geht, habe ich an Lanzarote nur wunderschöne Erinnerungen.

Die Insel gehört zu den kanarischen Inseln und besteht aus Vulkangestein. An einem der schwarzen Lavastrände konnte man „Edelsteine“ suchen, kleine grüne Kieselchen, ich weiß nicht mehr was genau es war. Aber es war wie Schatzsuche.

Kanarische_Kartoffeln
Ja gut, sie sehen halt aus wie Kartoffeln. Ich weiß 🙂

Manchmal sind wir abends essen gegangen in einem ortstypischen Lokal. Ich weiß noch, dass sie eine riesige Panoramascheibe mit Blick aufs Meer hatten und dass es dort lustige, kleine, fast runde und nahezu gleich große Kartoffeln gab, die in Salzwasser gekocht wurden und richtig lecker waren.

Obwohl ich eigentlich kein Mensch bin, der viel Salz isst, schwärme ich noch heute für diese Kartoffeln und hab neulich beschlossen, die muss ich nachmachen. Wie das geht (und es ist wirklich einfach), zeig ich euch heute.

Kanarische_Kartoffeln

Zubereitungszeit: ca. 30min.

für ca. 3-4 Personen

Was ihr braucht:

ca. 800g Kartoffeln, möglichst gleich groß und am besten klein

4 Handvoll grobes Salz

ca. 1,5l Wasser

Kanarische_Kartoffeln

So wird´s gemacht:

Kartoffeln putzen und evtl. Macken wegschneiden, die Schale aber möglichst dran lassen.

Das Wasser zum Kochen bringen.

Das Salz im kochenden Wasser auflösen.

Kartoffeln im Wasser gar kochen.

Herd ausschalten und die Kartoffeln noch ca. 5min. ziehen lassen.

Dazu passt zum Beispiel ein leckerer Salat oder gegrilltes, aber auch Gemüse.

Da die Kartoffeln wirklich salzig sind, ist es besser bei den anderen Zutante zumindest am Salz zu sparen 🙂

———————–

When I was 14, I flew the first time. We went for vacation to Lanzarote, a island belonging to Spain, but laying in front of Africa. I still don´t like flying, but I still love this island. Sometimes we went for dinner into a little spanish restaurant, where we ate potatoes, which were boiled into salty water.

Preparingtime: ca. 30min.

for 3-4 persons

What you need:

ca. 800g potatoes (it´s better if they have the same size and better are small)

4 handful rough salt

1,5l water

How to do:

Clean the potatoes, but don´t peel them.

Boil the water.

Solve the salt in the water.

Boil the potatoes.

Switch off the oven and let the potatoes infuse for ca. 5 min.

Fits perfect to salad or barbecues or vegetables. Because the potatoes are very salty, be economical with salt in the other parts.



2 thoughts on “Kanarische Kartoffeln”

  • ich verstehe dich, ich fliege auch nicht gerne… aber fliegen ist eh total schlecht für die umwelt 😉 … das rezept muss ich ausprobieren, ich wäre nie auf die idee gekommen so viel salz ins wasser zu tun!

    • Haha, da hast du recht. Da tut meine Flugangst noch was für die Umwelt 😉 Das Rezept ist sicher kein Jeden-Tag-Gericht, dafür ist es zu salzig. Aber so ab und zu schmecken sie total lecker, diese kleinen Kartoffeln…

Kommentar verfassen