Rosen für Erkül Bwaroo (Ruth M. Fuchs)*

Rosen für Erkül Bwaroo (Ruth M. Fuchs)*

Liebe Ruth, vielen Dank für die Zusendung des Rezensionsexemplars! 

Inhalt:

Ihre Königliche Hoheit, die Elfenkönigin Titania, selbst gibt Erkül Bwaroo den Auftrag in einem Mordfall zu ermitteln. Bwaroo, der sich äußerst ungern für andere Zwecke einspannen lassen möchte, ist nicht sehr begeistert, denn die Hauptverdächtige ist seine eigene Tante – mit der er seit Jahren kaum ein Wort gesprochen hat. Mit seinem Diener Ortes begibt er sich an den Tatort, ein Filmset, an dem die schöne Hauptdarstellerin ermordet wurde. Bwaroo erkennt schnell, dass am Filmset so manch einer sich hinter einer Maske versteckt und Intrigen und Lügen an der Tagesordnung sind.

Mehr lesen

Für Happy Ends gibt´s kein Rezept (Kristen Proby)

Für Happy Ends gibt´s kein Rezept (Kristen Proby)

Inhalt:

Addison führt gemeinsam mit ihren Freundinnen Kat, Riley, Cami und Mia das angesagtesten Restaurant von Portland, das Seduction. Dort soll ein Livemusiker freitags und samstags die Gäste unterhalten. Um einen Musiker auszuwählen, sieht sich Addison bei einem Talentwettbewerb mögliche Kandidaten an. Dabei spielt auch Jake Knox, ehemaliger Rockstar, der sich vor fünf Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat und seitdem nicht mehr aufgetreten ist. Umso überraschter ist Addison als Jake sich für die Stelle bewirbt. Da Addison eine Schwäche für Musiker hat und leider schon so einige Nieten gezogen hat, ist sie äußerst skeptisch als sich zwischen Jake und ihr eine Romanze anbahnt. Schließlich sind alle Musiker doch Schweine, die sie nur ausnutzen wollen. Doch Jake ist hartnäckig und Addison kann ihm nicht lange widerstehen.

Mehr lesen

Hygge – Ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht (Meik Wiking)

Hygge – Ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht (Meik Wiking)

Inhalt:

Meik Wiking, Leiter des Glücksforschungsinstituts in Dänemark gibt Einblicke in „Hygge“, ein Lebensgefühl, das die Dänen perfektioniert haben und das wohl mit dafür sorgt, dass die Dänen in so gut wie allen Rankings als das glücklichste Volk der Welt gelten. In 15 Kapiteln erklärt Meik Wiking die verschiedenen Formen von Hygge, einem Gefühl, das man eigentlich gar nicht beschreiben, geschweige denn übersetzen kann. Würden es sich mehr Leute hügelig machen, wäre die Welt aber sicher ein entspannterer Ort. Wie man es sich hyggelig machen kann, das kann man mit diesem Buch lernen. Es ist allerdings keine Anleitung, sondern soll einem Impulse geben, die man in sein Leben integrieren kann.

Mehr lesen

Das Amulett des Trebeta – oder wie Gott dem Schicksal ein Schnippchen schlug (Marie Gräff)*

Das Amulett des Trebeta – oder wie Gott dem Schicksal ein Schnippchen schlug (Marie Gräff)*

Liebe Marie, vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Inhalt:

Willy lebt mit seiner einsamen Mutter und der alten Großmutter in einem Dorf in der Eifel und trifft an einem kalten Februarmorgen im Hungerwinter 1816/17 beim Eichelnsammeln auf Helene – dumm nur, dass sie ein Geist ist und eine Mission hat. Sie muss zurück nach Trier, denn sie möchte nicht mehr tot sein. Ein Durchreisender gab ihr den Tipp, dass es in Trier einen Menschen gibt, der ihr helfen könne – sie müsse nur jemanden finden, der sie sehen und sie nach Trier begleiten kann. Dieser Jemand ist Willy, wie sich herausstellt. Für ihn eröffnet sich eine neue Perspektive der Enge seines Dorfes zu entkommen und seinen Vater zu finden. Also machen sich Willy und Helene auf den Weg nach Trier, um das größte Abenteuer ihres Lebens zu bestehen. Denn die Personen und Geister, die sie dort treffen, scheinen alle ihre eigenen Pläne mit Willy zu haben. Als Willy ein geheimnisvolles Amulett in die Hände fallt, entfesselt er dessen Macht und die Ereignisse nehmen ihren Lauf. Kommentiert von niemand geringerem als Gott höchstpersönlich…

Mehr lesen

Royal me – The Masquerade (Tina Köpke)

Royal me – The Masquerade (Tina Köpke)

Inhalt:

Nachdem in einer Liveübertragung die russische Thronfolgerin enthauptet wurde, geht die Angst um in den Herrscherhäusern. Um ihre Monarchien zu sichern, werden die Thronfolger in Sicherheit gebracht auf einer abgelegenen Burg. Dort sollen sie vor den Terroristen beschützt werden, was aber nicht ganz so einfach ist. Denn die Presse darf den Aufenthaltsort nicht erfahren und die Thronfolger selbst werden zunehmend zu einer Gefahr – denn ihre Gefühle bergen ein unkalkulierbares Gefahrenpotenzial…

Mehr lesen

Witches of Norway – Nordlichtzauber (Jennifer Alice Jager)

Witches of Norway – Nordlichtzauber (Jennifer Alice Jager)

Inhalt:

Elis Wyler ist eine Hexe, aber noch keine gute. Bisher versucht sie ihre magischen Fähigkeiten geheimzuhalten, was ihr mal mehr, mal weniger gut gelingt. Auch in der Liebe läuft´s grad nicht so gut. Nachdem sie ihre Verlobung gelöst und beinahe ein Haus zum Einsturz gebracht hat, geht sie auf Vermittlung ihres Vaters nach Norwegen. Dort lernt sie einerseits ihre entfernte Familie, die Andersons, kennen und möchte andererseits endlich ihre Kräfte unter Kontrolle bringen. In der wilden Landschaft Norwegens trifft sie auf den Hexer Stian, zu dem sie schnell eine Verbindung spürt, doch plötzlich landet sie im Norwegen des Jahres 1905…

 

Mehr lesen

Venezianische Schatten (Daniela Gesing)

Venezianische Schatten (Daniela Gesing)

Inhalt:

Luca Brassoni, Commissario bei der venezianischen Polizei, und seine Lebensgefährtin, die Gerichtsmedizinerin Carla Sorrenti, bummeln durch die im Winter touristenleere Stadt Venedig und genießen die gemeinsame Zeit, als sie auf den Stufen der Kirche Santa Maria del Rosario eine junge Frau entdecken. Sie ist völlig verstört, abgemagert und hat ihr Gedächtnis verloren. Schnell wird klar, dass sie das einzige Opfer eines Serienmörders ist, das es geschafft hat zu entkommen. Und schon sind die beiden und Brassonis Kollege Goldini mittendrin in der Jagd nach einem gefährlichen Verbrecher, der junge schöne Mädchen entführt und foltert…

 

 

Mehr lesen

Ausstellungen 2017 in der Kunsthalle Karlsruhe und erste Erfahrungen auf der Art Karlsruhe

Ausstellungen 2017 in der Kunsthalle Karlsruhe und erste Erfahrungen auf der Art Karlsruhe

Wie ihr ja wisst, bin ich hauptberuflich Kunsthistorikerin. Auch wenn meine Schwerpunkte nicht in der Modernen und Zeitgenössischen Kunst liegen, war ich sofort dabei, als Iris von Kulturpunkt mich fragte, ob ich mit ihr zur Pressekonferenz der Kunsthalle Karlsruhe auf der art Karlsruhe fahren wollte. Die art Karlsruhe ist eine internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst. Da ich noch nie auf einer Kunstmesse war und nur die Buchmesse kannte, war ich neugierig auf diese Art von Messe. Wir hatten Glück und bekamen als Blogger einen Presseausweis, sodass wir zu einem Zeitpunkt bereits reinkonnten, als nur geladene Gäste und Presse sich in den Hallen aufhielten. Erstmal schlenderten wir eine Runde durch Halle 1, wo später auch die Pressekonferenz der Kunsthalle stadtfand. Die Pressekonferenz am Stand der Kunsthalle Karlsruhe war kurz und knackig und sehr interessant. In diesem Jahr zeigt die Kunsthalle drei Ausstellungen, die sich alle unglaublich spannend anhören. Wenn es klappt, werde ich mir alle drei ansehen, wobei ich mich auf die zweite am meisten freue.

Mehr lesen

Die letzte Praline (Carsten Sebastian Henn)

Die letzte Praline (Carsten Sebastian Henn)

Inhalt:

Professor Adalbert Bietigheim ist – gemäß seines Ranges als Kulinaristikprofessors – Juryvorsitzender bei der Weltmeisterschaft der Chocolatiers im belgischen Brügge. Doch noch bevor die Weltmeisterschaft so richtig losgeht, wird eine Leiche gefunden. Umhüllt von feinster Schokolade. Der Herr Professor nimmt die Ermittlungen auf – untersützt von seinem Hund und dem Taxifahrer Pit-, denn dem Akademiker ist schnell klar, dass es nicht bei diesem einen Mord bleiben wird. Als persönliches Ärgernis kommt hinzu, dass auch noch die Frittenolympiade zeitgleich stattfindet – ein Unding, wie der Professor findet. Mit Scharfsinn folgt der Professor den Spuren, lässt sich von nerviger Verwandschaft und Schokoladengeheimnissen nicht aufhalten – nur die Zuneigung zu einer Dame lässt ihn beinahe straucheln…

Mehr lesen

Der Duft der Wildrose (Constanze Wilken)

Der Duft der Wildrose (Constanze Wilken)

Inhalt:

Caitlin Turner reist auf Drängen ihrer Tante Birdie zurück nach Portmeirion, um den Laden ihrer Tante zu übernehmen, während diese sich einer OP unterziehen muss. Die lebenslustige Birdie hatte Cait und ihre Schwester aufgezogen, nachdem beide Eltern tragisch verstorben waren. Caitlin kommt mit gemischten Gefühlen „zuhause“ an, sie sorgt sich um ihre Tante und hat Schwierigkeiten sich wieder einzufinden, wollte sie doch weg von den Ereignissen ihrer Vergangenheit. Caitlin trifft auf den wortkargen und charismatischen Ranger Jake, der einem Verbrechen im Snowdonia Nationalpark auf der Spur ist. Gegen ihren Willen beginnt sie Jake zu vertrauen und die beiden kommen sich näher, womit er Caitlins geordnetes Leben durcheinander wirbelt. Doch Birdies Enthüllungen über ihre Vergangenheit und über das dunkle Familiengeheimnis lassen Caitlins Welt aus den Fugen geraten…

Mehr lesen