• Bücher
  • Hausbesuche-wie ich mit 200 Kuchen meine Nachbarschaft eroberte (Stephanie Quitterer)

    Inhalt: Stephanie Quitterer arbeitete als Regieassistentin am Deutschen Theater Berlin bevor sie schwanger wurde. Ihre Elternzeit nutzt sie um die doch recht anonyme Nachbarschaft in ihrem Berliner Viertel kennenzulernen. Ihr Plan: jeden Tag einen Kuchen backen und bei irgendwem klingeln und sich selbst auf einen Kaffee einladen (alles nötige hat sie in ihrem Korb dabei). […]

  • Kultur
  • Freilichttheater „Der Name der Rose“ auf dem Münsterplatz (Theater Konstanz)

    „Lachen vernichtet die Angst“   © Fotos: Theater Konstanz, Fotograf: Ilja Mess   Das Buch ist ein Klassiker, der Film inzwischen auch. Und beides kenne ich nicht. Gute Voraussetzungen um in die Inszenierung des Stadttheaters Konstanz zu gehen. Selbstverständlich muss für so eine Bühneninszenierung einiges gekürzt werden, aber mir fiel das natürlich nicht auf, weil […]

  • Bücher
  • Land aufs Herz (Annell Ritter)*

    Vielen Dank für die Zusendung des Rezensionsexemplars, Annell Ritter!   Inhalt: Carla hat sich gut in Brägenbeck eingelebt. Sie ist inzwischen gut im Dorf integriert und kümmert sich liebevoll um ihre teilweise skurrilen Pensionsgäste. Mit Kai ist sie zusammengezogen, was jedoch teilweise zu Problemen führt. Ihre beste Freundin Lou und deren Familie flüchten aus dem […]

  • Do it yourself
  • DIY: Schlichte Hochzeitsglückwunschkarte

    Entschuldigt, dass jetzt die zweite Karte hintereinander kommt, aber im Moment hab ich grad ein Zeitproblem. Im Museum gibt´s genug zu tun, denn die Ausstellungseröffnung rückt näher. Und ich habe mir für diesen Monat zu viele Führungen eingeplant. Ich liebe Stadtführungen und habe so ziemlich alles angenommen, was mir angeboten wurde, aber das hat sich […]

  • Bücher
  • Liebe wie gedruckt (Rieke Schermer)*

    Liebe Rieke Schermer, vielen Dank für das Rezensionsexemplar! Inhalt: Hannah lebt auf Hiddensee und ihre große Leidenschaft sind Hochzeitstorten. Nach dem Tod ihrer Eltern möchte sie gern die Familienkonditorei übernehmen, was jedoch schwierig ist, denn sie ist keine Meisterin. So stellt sie einen Konditormeister ein und widmet sich ihren Hochzeitstorten, die schnell bekannt werden. Immer […]