Frl. Kleins Nusskuchen in Variation

Es ist Geburtstagszeit! Ein Freund von mir hatte Geburtstag und durfte sich einen Kuchen aussuchen. Die Wahl fiel auf einen Nusskuchen. Ich habe das Rezept aus Frl. Kleins großartigem Buch (klick) genommen und etwas abgewandelt (im Buch findet ihr das Rezept auf S. 94). 


Ihr braucht:
6 Eier
180g Zucker
1 Pck. Vannillezucker
190g gemahlene Haselnüsse
2 EL Semmelbrösel
1TL Backpulver
ca. 100g Mehl (ich musste Mehl ergänzen, weil mir der Teig ohne Mehl davon geflossen ist. Ihr könnt aber auch mehr Semmelbrösel nehmen)
400g Sahne
2Pck. Vanillezucker
1 Pck. Ferrero Rocher (das ist meine Variation, steht nicht im Original-Rezept)

 

So geht´s:
1) Eier, Zucker und Vanillezucker 8-10 Minuten sehr cremig schlagen
2) Nüsse, Semmelbrösel und Backpulver mischen und unter die Eimasse heben
3) In eine gefettete Backform geben (ich benutze die Backformen von Lumara, da muss man nicht fetten, aber sonst müsst ihr da natürlich drauf achten) und ca. 1 Stunde bei 175 Grad backen. Mit Stäbchentest prüfen, ob der Kuchen fertig ist
4) Kuchen auskühlen lassen und in der Mitte waagrecht halbieren
5) 200g Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und die zerdrückten Ferrero Rocher – Kugeln unter die Sahne heben
6) Die Rocher-Sahne auf die untere Hälfte des Kuchens streichen
7) Die obere Hälfte drauf legen 
8) Die restliche Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und die Torte damit bestreichen
9) Zum Schluss mit gehackten Haselnüssen verziehren




Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Ines



Kommentar verfassen