Darf ich vorstellen: Das Wolken-Schildkröten-Schaf aus Hefeteig

Das war dann wohl nix mit dem guten Zeitmanagement 😉 Ich hab zum ersten Mal Hefeteig gemacht und es hat auch alles geklappt, aber leider hat die Zeit dann nicht mehr gereicht noch gute Fotos zu machen, deshalb gibt´s nur Fotos vom Handy, als das Hefeteig-Schaf schon auf der Kuchentafel stand. Da man aber ja immer mal nen Hefeteig brauchen kann, ist es ja auch nicht zu osterspezifisch, da kann ich euch den Kuchen schon heute noch zeigen.

Frühlings_deko

Aber eins mal vorne weg: Hefeteig ist ne Diva! Wer sich nicht Zeit für sie nimmt, wird enttäuscht werden. Dann zeigt sie sich einfach sehr zickig und geht nicht auf und schmeckt nicht. Man braucht also Zeit, um Hefeteig herzustellen. Von den unzähligen Hefeteig-Rezepten, die im Netz herumschwirren und in millionen von Kochbüchern aufgeschrieben sind, zeig ich euch jetzt einfach meins, das aus einem alten Kochbuch meiner Mutter ist und wunderbar funktioniert hat.

 

Rezept für Hefeteig

Zubereitungszeit: ca. 2h inkl. Gehzeiten

Backzeit: 30-40min.

Gesamtzeit: ca. 2h 40 min.

Hefeteig_Schaf

Das braucht ihr:

1/4 l Milch

25g Frischhefe

500g Mehl

80g Butter

90g Zucker

1-2 Eier (hängt ein bisschen von der Größe ab)

etw. zusätzliches Mehl

1 Eigelb+1 EL Milch

Hefeteig_Schaft

So wird´s gemacht:

1. 500g Mehl in die Rührschüssel sieben und in der Mitte eine kleine Kuhle machen.

2.In eine kleine Müslischüssel die Hefe bröseln, 1TL Zucker und etwas lauwarme Milch drübergießen und verrühren, bis eine breiige Masse entsteht.

3. Die Hefemasse in die Mehlkuhle schütten und mit etwas Mehl aus der Umgebung vermisschen (ca. 2-3TL) bis ein glatter Vorteig, der Dampferl, entsteht.

4. Teigschüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30min gehen lassen.

5. Restlichen Zucker, Eier und weiche (aber nicht flüssige) Butter in die Schüssel geben und durchkneten (lassen). Ich hab das meine KitchenAid machen lassen, aber wer von Hand kräftig knetet, kann noch was für seine Armmuskeln machen ;-). Eventuell müsst ihr noch etwas Mehl nachgeben, wenn der Teig zu feucht ist.

6. wenn sich der Teig von der Schüssel löst, ist er fertig. Dann könnt ihr den Schüsselboden dünn mit Mehl bestreuen, den Teig zu einer Kugel formen und wieder in die Schüssel geben. Die Schüssel wieder abdecken und an einem warmen Ort ca. 1h gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

7. Eine glatte Arbeitsfläche bemehlen und den Teig nochmal kräftig durchkneten. Jetzt könnt ihr den Teig in 3 Stränge teilen, wenn ihr einen Zopf machen möcht. Ich habe einfach mit bemehlten Händen kleine Kugeln geformt und sie auf dem Backrost aneinandergefügt bis es ungefähr die Form eines Schafs gab.

8. Das Gebilde auf dem Backrost abdecken und an einem warmen Ort nochmals ca. 15min. gehen lassen. Dann das Eigelb und den EL Milch miteinander verquirlen und großzügig den Teig bestreichen.

9. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°Grad ca. 30-40min backen und nach 30 min. die Stäbchenprobe machen!

Am Besten noch warm verspeisen, schmeckt aber auch am nächsten Tag noch lecker!

Deko_Hefeteig

Achtung, Achtung!: Wie gesagt, ist Hefeteig eine Diva, also sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben bei der Verarbeitung und während des Backens auf keinen Fall die Backofentür öffnen. Natürlich hängt die Backzeit von der Größe eures Kuchens ab, aber ihr solltet frühestens nach 30min. die Stäbchenprobe machen. Verlasst euch auf eure Nase, wenn der Teig fertig gebacken ist, dann riecht es lecker nach Hefegebäck in der Küche.

—————

I made yeast dough for the first time and it worked! Now I will present you the recipe. But my time management wasn´t the best, so I have just pictures from my mobile.

Yeast dough is a diva! So take time for it and don´t agitate!

Recipe for yeast dough:

Preparation time: ca. 2h incl. time for the going of the dough

baking time: ca. 30-40min.

Total time: ca. 2h 40 min.

Hefeteig_Schaft

What you need:

1/4 l milk

25g fresh yeast

500g flour

80g butter

90g sugar

1-2 eggs (depends on the size)

bit more flour

1 egg yolk+1soupspoon milk

Hefeteig

How to do:

1. Siev the 500g flour into a bowl and make a little hollow into it.

2. Crumble the yeast into a little bowl, add 1 teaspoon sugar and a bit lukewarm milk and mix it until it´s a mash.

3. Put this mash into the hollow and mix it with a bit of the surrounding flour (2-3 teaspoons of the flour) until it´s a dough, this is called „Dampferl“.

4. Cover the bowl with a clean dishtowel and let the dough go at a warm place for ca. 30min.

5. Add the sugar, eggs and the soft (but not liquid) butter into the bowl and knead it. I let it kneda by ma KitchenAid, but if you knead it by hands, you can do something for your arm muscles ;-). Maybe you have to add a bit more flour, if the dough´s too moist.

6. If the dough frees from the bowl, it´s ready. Now you flour the floor of the bowl a bit, shape a ball out of the dough, put it back to the bowl and cover it again with the dishtowel. Put the bowl to a warm place for ca. 1h. This time the dough needs for going. It should double the size.

7. Flour a desktop and knead the dough again. Now you can make three strands if you want to make a plait. I formed little bowls with floured hands and put them side by side at the baking grid until it looks a bit like a sheap.

8. Cover now the dough with the dishtowl and bring it again to the warm place for let going for ca. 15min. Whisk now the egg yolk with the soupspoon milk and cover the dough generously with it.

9. Put it into pre-heated oven with 180°degress for ca. 30-40min. Test the dough after 30min if it´s ready.

Eat warmly, but it´s also delicious at the next day! Enjoy!

Attention!: Like I said, yeast dough is a diva. Make sure, that the ingredients has room temperature while using it. Open the oven´s door not until 30min. The best is, you trust your nose. You will smell when the dough is ready, then your kitchen scents like a yeast cake.



Kommentar verfassen