Chocolate Ice Cream/ leckerlecker Schokoeis

Vor einigen Wochen wollte ich meine Eismaschine mal wieder benutzen. Leider hatte ich sie ca. 2 Jahre etwas blöd gelagert und das Kabel war abgeknickt und gebrochen. Aber dank meines Heldenbruders, der das Kabel einfach gekürzt und wieder repariert hat, funktioniert sie jetzt wieder. Und so kann´s jetzt losgehen mit der Eisproduktion. Da ich eine günstigere Maschine habe, muss man die Kühlschüssel immer 24 Stunden lang im Gefrierer stehen haben, bevor man sie benutzen kann. Also ein bisschen Planung ist angesagt. Für dieses Mal habe ich mich für Stracciatella – Eis entschieden. Wie jetzt?!, werdet ihr euch fragen, sie schreibt doch was von Schokoeis. Ähm, ja, das ist die Planänderung 🙂 Ich wollte Stracciatella – Eis machen, aber ich habe die Schokostückchen zu früh reingemacht und jetzt isses etwas dunkler als übliches Stracciatella – Eis. Deshalb verkaufe ich es euch als Schokoeis… 
 
Das Rezept ist aus einem älteren Eisbuch (Bansemer: Heiß geliebt und kalt serviert, Rezepte für Eisautomaten) und von mir etwas abgeändert worden.
 
Was ihr braucht:
100g weiße Schokolade
200 ml Milch
300 ml Sahne
1 Prise Zucker
ca. 50-100g Schokostreusel (oder ihr raspelt selbst Schokolade)


Wie´s geht:
1. Milch, 100ml der Sahne und die weiße Schoki in einen Topf geben.
2. Im Wasserbad langsam erhitzen, bis Schoki geschmolzen ist.
3. Topf mit Schokomilch zur Seite stellen und abkühlen lassen.
4. Währendessen den Rest der Sahne mit einer Prise Zucker steif schlagen.
5. Sahne unter die abgekühlte Schokomilch rühren.
6. In ein Gefäß füllen und ca. 20-25min. in den Gefrierer stellen (oder ca. 1-1,5h in den Kühlschrank).
7. Flüssigkeit in die Eismaschine gießen und anschalten. Immer wieder ein bisschen der Schokostreusel einrieseln lassen. Je nach Eismaschine dauert´s ca. 1h bis das Eis fertig ist. 
8. Eismasse in ein Gefäß geben und nochmal in den Gefrierer stellen. 
9. Genießen!
Keine Panik: Wer keine Eismaschine hat, der kann es auch ohne herstellen. Es dauert nur etwas länger.  Ihr müsst einfach das Gefäss mit der Flüssigkeit in den Gefrierer stellen. Nach ca. 2h mal mit der Gabel durchrühren. Die Schokostreusel einrühren. Und nochmal gefrieren und immer wieder mal mit der Gabel umrühren. Wie lange genau, müsst ihr selbst prüfen. Hängt etwas von eurem Gefrierer ab. 
Es schmeckt besser, als es auf den Fotos aussieht. Ich muss unbedingt schönere Essensfotos posten und nicht immer nur Handy-Schnappschüsse…

 

———————
I wanted to use my ice cream machine, but it has a broken wire. For heaven´s sake my hero-brother was at home over Easter and he could fix it. And so I can use it now. I tried to make Stracciatella ice cream, but I poured the chocolate sprinkles too early, so it´s now a bit darker than a normal Stracciatella. So it´s a chocolate ice cream.
The recipe is from an older book with recipes for ice cream and I altered it a bit. 
What you need:
100g white chocolate
200ml milk
300ml cream
a pinch of sugar
ca. 50-100ml chocolate sprinkles (or you rasp chocolate)
How to do:
1. Put milk, 100ml cream and chocolate in a pot.
2. Heat the pot in a bain-marie until the chocolate is melted.
3. Put the pot aside and let it cool down.
4. Meanwhile whisk the rest of the cream stiff.
5. Stirr the cream under the cooled chocolate-milk.
6. Fill it in a bin and put it into the freezer for 20 min. (or in fridge for 1-1,5h).
7. Fill the liquidity into the ice cream machine and switch on. Pour the chocolate sprinkles bit by bit. Depending on your machine it needs an hour to finish the ice cream.
8. Fill the ice cream into a bin an give it to the freezer for a while.
9. Enjoy!
 
No panic: If you don´t have an ice machine, it´s also possible to make the ice cream. It just needs a bit more time. Put the bin with the liquidity into the freezer and freeze it for 2h, then stir with a fork and give some of the chocolate sprinkles. Freeze it again. Stir with a fork for some times. Check how long you have to freeze it. It depends on your freezer.
 
 

 



Kommentar verfassen