Hygge – Ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht (Meik Wiking)

Inhalt:

Meik Wiking, Leiter des Glücksforschungsinstituts in Dänemark gibt Einblicke in „Hygge“, ein Lebensgefühl, das die Dänen perfektioniert haben und das wohl mit dafür sorgt, dass die Dänen in so gut wie allen Rankings als das glücklichste Volk der Welt gelten. In 15 Kapiteln erklärt Meik Wiking die verschiedenen Formen von Hygge, einem Gefühl, das man eigentlich gar nicht beschreiben, geschweige denn übersetzen kann. Würden es sich mehr Leute hügelig machen, wäre die Welt aber sicher ein entspannterer Ort. Wie man es sich hyggelig machen kann, das kann man mit diesem Buch lernen. Es ist allerdings keine Anleitung, sondern soll einem Impulse geben, die man in sein Leben integrieren kann.

Meine Meinung:

Hygge-buch-lübbe-wiking-gruessevomseeGrundsätzlich bin ich immer etwas skeptisch, wenn Bücher wahnsinnig gehypt und über den Klee gelobt werden. So wie Hygge. Vor einiger Zeit ploppte auf allen Social Media-Kanälen das Cover dieses Buches auf und gefühlt jeder hat es gelesen und gelobt. Da mir das Prinzip „Hygge“ aus meinem Skandinavistikstudium (extrem hyggelig!) bekannt war und mir von meiner Norwegischlehrerin „koselig“ (etwas ähnliches wie hyggelig) erklärt wurde, war ich natürlich neugierig auf das Buch. Und wenn der Leiter eines Glückforschungsinstituts nicht erklären kann wie man Hygge in sein Leben einbinden kann, wer dann?!

In den einzelnen Kapiteln erzählt Meik Wiking von diesem Lebensgefühl, untermauert alles mit wissenschaftlichen Studien, gibt Einblick in seine persönlichen Erfahrungen und teilt mit den Lesern skandinavische Rezepte wie Glögg oder Zimtschnecken. Er berichtet von der dunklen Jahreszeit im hohen Norden, die wohl schon per se für Hygge gemacht ist (was ich vollkommen nachvollziehen kann). Mein halbes Jahr in Norwegen während des Studiums hat mir einige Dinge beigebracht, die Meik Wiking vorschlägt, um es sich hyggelig zu machen. Während des Lesens ist mir aufgefallen, dass ich schon einige der Dinge in meinem Leben benutze, um es hyggelig zu machen (Wollsocken, Teetrinken, Freunde treffen etc.). Aber man bekommt noch unglaublich viele weitere Anregungen. Und die Rezepte möchte ich gerne mal ausprobieren.

Wer ein Anregungen für Entschleunigung, Einblicke in den skandinavischen Lebensrhythmus und in die Glücksforschung finden möchte, für den ist das Buch genau das richtige. In diesem Fall kann ich den Hype um Hygge verstehen und nachvollziehen und reihe mich ein in die Reihe derjenigen, die dieses Buch loben.

 

Cover:

Minimalistisches dänisches Design. Auf beigefarbenem Hintergrund sind in den Farbtönen blau, hellblau, orange und goldbraun verschiedenen Objekte zu sehen. Blätter, Vögel, Teetassen, Teekanne und Kerzen. Alles Dinge, die zum Hygge-Lifestyle dazugehören und wichtig sind. Diese Objekte rahmen den Titel und bilden ein sehr harmonisches Cover.

 

Buchdaten:

Autor/in: Mein Wiking

Titel: Hygge – Ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht

Originaltitel: The little book of Hegge. The danish way to live well

Übersetzt von: Ulrike Strerath-Bolz

Genre: Sachbuch

Seitenzahl: 288

Erscheinung: Oktober 2016

Verlag:Bastei-Lübbe

 

Cover: Lübbe/ Bastei-Lübbe



Kommentar verfassen