Macadamia-white-chocolate-brownies

Und schon wieder ein Geburtstagskuchen! Dieses Mal war ich zum Grillen eingeladen und da ist eine Sahnetorte vielleicht ein etwas schwerer Nachtisch, also hab ich lieber Schokokuchen gebacken. Kann man kleinschneiden und schwupps hat man Brownies. Das Rezept hab ich vor einiger Zeit in ähnlicher Form irgendwo im Internet gefunden, leider weiß ich nicht mehr wo. Es hatte aber eindeutig zu viel Zucker und zu wenig Schokolade drin, weshalb ich das ein bisschen abgewandelt hab.

 

Schokokuchen

200g Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter)
225g Butter
150g Mehl
30g Kakaopulver
1/2 TL Backpulver
6 Eier
100g Rohrzucker
100g Puderzucker
1 Tasse weiße Schokolade, klein gehackt (ca. 100g)
1/4 Tasse Macadamianüsse, klein gehackt (ca. 25g)
Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Eier und Zucker schaumig schlagen und die abgekühlte Schokomasse unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und in die Schokomasse rühren. Die weiße Schokolade und die Macadamianüsse untermischen. Den Teig in eine Backform geben und bei ca. 175°C ungefähr 30 min backen (Stäbchentest!). Den Kuchen auskühlen lassen.

Schokoguss

200g Kuvertüre Vollmilch
ca. 100g weiße Schokolade
Die Vollmilch-Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über dem Kuchen verteilen, bis alles abgedeckt ist. Etwas abkühlen lassen. Die weiße Schokolade ebenfalls im Wasserbad schmelzen und über die Vollmilch-Schokolade träufeln. Wenn die Schokolade getrocknet ist, den Kuchen in kleine Häppchen schneiden.

Als ich den Teig zusammengerührt hatte und ihn in die Backform schütten wollte, hab ich einen letzten Blick auf die Macadamiaverpackung geworfen und gemerkt: „Mist, das waren ja gesalzene Macadamias“… Ähm, doof. Rauspulen? Auch doof! Was jetzt? Hoffen, dass man es nicht schmeckt?! Gute Taktik. Und dann, nach 30 Minuten bibbern, ob der gesamte Kuchen im Eimer ist, musste ich natürlich sofort testen (sehr praktisch, dass es Brownies werden sollten) – und, man schmeckt es gar nicht *hihi*

————-
Another birthday cake! I was invited to a BBQ and thought that chocolate brownies are a good choice as a dessert. I found this recipe some time ago somewhere in the internet, but it had too much sugar and too less chocolate, so I needed to change it a bit. 

chocolate cake

 200g chocolate (full cream milk or dark)
225g butter
150g flour
30g cocoa 
1/2 teaspoon baking powder
6 eggs 
100g cane sugar
100g sugar powder
1 cup minced white chocolate (ca. 100g)
1/4 cup macadamia nuts (ca. 25g)
 
Melt the butter and chocolate in water quench and let it cool down. Beat eggs and sugar until fluffy and mix in the cooled chocolate-butter. Mix flour, baking powder and cocoa and stir it into the chocolate-mass. Give the white chocolate and the nuts and put it into a baking pan. Bake it with ca. 175°C for ca. 30minutes. Let it cool.
 

chocolate icing

200g couverture (full cream milk)
ca. 100g white chocolate
 
Melt the full cream milk in water quench and spread it over the cooled cake. Melt the white chocolate also in water quench and trop it over the chocolate cover. When the chocolate´s dry, cut it into little pieces.
 
 
As I mixed the dough and wanted to give into the baking pan, I saw at the package, that I used salted macadamias. Ups… what to do? I decided to try the cake after baking (perfect, that it should become brownies…) and it didn´t taste salty. So no problem 🙂
 
 
 


2 thoughts on “Macadamia-white-chocolate-brownies”

  • Ohh der Kuchen sieht super lecker aus! Mit Schoki und Macadamia Nüssen kann man nie etwas falsch machen, finde ich 🙂

    Und vielen vielen Dank für deine Buchtipps! Ihc habe mich sehr darüber gefreut 🙂
    Liebe Grüße,
    Anne <3

Kommentar verfassen