Ordnen und Sortieren: Papier und Zubehör für die Big Shot

Ich bastel ja wirklich gerne und könnte stundenlang mit Schere, Kleber, Papier und vielem anderem Material verbringen und dabei die Zeit vergessen. Daher bereue ich es nicht, dass ich mir die Big Shot gekauft habe, auch wenn sie ihren Preis hat. Aber ich nutze sie häufig um z.B. Karten zu basteln, daher lohnt es sich für mich. Doch nach und nach sammelt sich so einiges an Material an, das man fürs Basteln verwendet. Bisher habe ich alles kreuz und quer gelagert und hatte nicht wirklich einen Überblick über mein Material, sodass es schon vorkam, dass ich bestimmtes Papier neu gekauft habe, obwohl ich eigentlich noch welches zuhause hatte.

gruessevomsee-bigshot-sortieren-material

Vor kurzem begann ich dann mir ein anderes System zu überlegen, das bisher ganz gut für mich funktioniert. Wer andere und noch mehr Ideen zur Aufbewahrung braucht, guckt mal bei Anne von „Vom Landleben“ vorbei, die hier und hier  ihre Tipps zur Aufbewahrung verrät.

gruessevomsee-papier-aufbewahren-ordnen

Die Idee das Papier in Ordnern aufzubewahren habe ich auch gleich von Anne übernommen und bin losgezogen, um dicke A4-Ordner zu kaufen, die vom Design zusammenpassen, sodass klar ist, dass der Inhalt zusammen gehört. Es geht natürlich auch mit ganz normalen Ordnern, aber so isses hübscher… Ich habe dann mit dem PC einfach die Beschriftungen ausgedruckt und draufgeklebt. Noch nicht optimal was das Styling angeht, aber vorläufig ist es in Ordnung so für mich. Im Einen Ordner habe ich das Papier einsortiert, das die Größe A4 hat. Pro Farbe verwende ich eine Klarsichthülle und sortiere so nach Farben. Mit Trennblättern unterteile ich die verschiedenen Papiersorten: einfarbig, mit Motiven, mit Struktur etc. So ist alles gut eingeordnet und ich habe alles Papier an einem Fleck. Für größere Formate habe ich mir eine A3-Mappe gekauft, in der ich das Papier farblich sortiert aufbewahre. Für das viereckige Papier habe ich leider noch keine Lösung gefunden, denn die passen nicht in die A3-Mappe. Aber vielleicht übernehme ich da Annes Idee mit den Schallplattenhüllen. Muss ich mir mal überlegen.

gruessevomsee-bigshot-aufbewahren-ordnen-sortieren

Im zweiten Ordner habe ich das Zubehör für die Big Shot einsortiert. Hierfür habe ich durchsichtige Hüllen genommen, die in vier A6-Teile unterteilt sind. Eigentlich kann man so Fotos oder Postkarten einsortieren, aber ich habe diese Hüllen einfach zweckentfremdet und sammele hier meine kleinen Stanzen für die Big Shot. Das sind teilweise kleine Stücke und die können schnell verloren gehen, aber so sind sie an einem Ort aufbewahrt. Die Hüllen lassen sich ganz einfach einsortieren. Mit Trennblättern unterteile ich wieder die einzelnen Abteilungen, sodass ich in diesem Ordner auch die Prägefolien aufheben kann. Diese habe ich in Klarsichthüllen gesteckt. In jede Hülle kommt noch ein schwarzes etwas dickeres Papier, sodass es auch stabil ist. Außerdem kann man auf dem Papier vermerken welches Muster die jeweilige Prägefolie ergibt.

gruessevomsee-ordnen-bigshot-sortieren-praegefolien

Die Prägeplatten und Zwischenplatten, die man braucht um die Big Shot benutzen zu können, habe ich in einen Zeitschriftenschuber gestellt. Diesen habe ich bei Buttinette gekauft, er ist aus Holz und so recht stabil. Mit dem Edding-Sprühlack im Farbton beere habe ich ihn verschönert.

gruessevomsee-zubehoer-bigshot-aufraeumen-ordnen-sortieren

Wie ich meine Stempel, Stempelkissen und Washitapes sortiert habe, zeige ich euch in einem anderen Beitrag.



Kommentar verfassen