Ist das Kunst?!

Tja, ob es Kunst ist, was ich euch heute zeige, müsst ihr selbst entscheiden. Heute gibt´s gar nicht viel Geschreibsel von mir, sondern einige Bilder.

kunst_gruessevomsee
„Dschungel“; Acryl auf Karton; © I.Stadie

Als Schülerin hatte ich Kunst-LK (also mehr Stunden Unterricht in diesem Fach) und ich hab es wirklich geliebt. Viele meiner alten „Werke“ habe ich noch. Sie stauben ein bisschen vor sich hin. Neulich beim Aufräumen hab ich sie gefunden und einige aus der Hülle befreit. Ca. 13 Jahre (jetzt könnt ihr euch ausrechnen, wann ich Abi gemacht hab 🙂 ) lagen sie in ihren Kartonröhren und es brauchte fast 3 Monate und einige schwere Bücher um die Blätter teilweise wenigstens wieder zu glätten. Zumindest so weit, dass man sie halbwegs gut fotografieren kann.

Kunst_Gruessevomsee
„Tuch über Stuhl“; Bleistift und Acryl auf Papier © I.Stadie

Am Anfang meines Studiums war ich echt noch kreativ und hab irgendwie alles verschönert/beklebt etc., was nur ging. Ich hab auch noch selbst gemalt und gezeichnet und gebastelt, aber irgendwie hat das dann nach und nach aufgehört. Das war ein schleichender Prozess und ich hab´s gar nicht gemerkt, dass mir die Kreativität abhanden kam… Man kann wohl sagen, dass mir die Uni die Kreativität geklaut hat. Und ich weiß überhaupt nicht warum und wie das passieren konnte…

Kunst_Gruessevomsee
„Blüte“; Acryl auf Fotokarton; © I.Stadie

Lange wusste ich gar nicht, was mir fehlt. Bis ich meinen Fotografie-Fernstudium machte und plötzlich merkte, dass mich einfache Bildaufgaben echt vor Probleme stellten. Ich hatte zwar über die Studienjahre gelernt Bilder zu analysieren, aber ich hatte verlernt selbst Bilder zu komponieren. Als ich mit dem Bloggen anfing, wurde mir dann bewusst, was mir gefehlt hat: kreativ zu sein! Egal in welchem Bereich und egal was andere dazu sagen. Egal ob es für andere Zeitverschwendung ist Farbe auf Papier zu klatschen oder vorgezeichnete Mandalas auszumalen.

Kunst_Gruessevomsee
„Stillleben nach Matisse“; Acryl auf Papier; © I.Stadie

Vielleicht hab ich deshalb auch am Filofaxing so große Freude, es sind die ersten langsamen Schritte zurück in die Kunst. Das möchte ich gern in nächster Zeit wieder ausbauen. Kreativ sein, malen, zeichnen. Nicht alles werdet ihr hier sehen, aber manches zeige ich euch gerne.

Kunst_gruessevomsee
„Frühling lass deine Bänder…“; Acryl auf Papier; © I.Stadie

Also nicht wundern, wenn es ein bisschen kunst-lastiger hier wird.

 

————–

In school I loved the art classes. A lot of my old „works“ I still have. When I tidied up some time ago, I found some of my old paintings. It needed a lot of time and some quite heavy books to flatten them so far that I could take fotos of.

At the beginning of my studies I decorated everything and also still painted. But with progression of my studies I stopped it. Don´t know why. I always felt something missing, but didn´t know what it was. Until I started blogging. Suddently I noticed that it was my creativity I lost over the quite stressfull studying time.

I started beeing creative again and I still want to go on with it. Some things I maybe show you here at my blog, not all, no panic. But no wonder, if there´s more arts and crafts here in the future.



Kommentar verfassen