{DIY} Geburtstagskarte in Beerentöne und mit Schmetterlingen

Werbung (unbezahlt, unbeauftragt, selbstbezahlt), da Markennennung.

Das Buch/Produkt habe ich selbst gekauft. Die im Artikel geäußerte Meinung ist meine eigene, auf die kein Einfluss genommen wurde.

Für diese frühlingshafte Karte habe ich folgendes verwendet:

  • Farbkarton in der Farbe „zarte Pflaume“ in den Maßen 20,8 x 14,7 cm; gefalzt bei 10,4 cm
  • Weißes Tonpapier in den Maßen 13 x 9 cm
  • Stempel mit Blütenschnörkelmotiv
  • Stempel in Tupfenform
  • Stempel mit dem Schriftzug „Genieß deinen Geburtstag“
  • Stempelfarbe in den Farben „zarte Pflaume“ und „zartrosa“
  • Zwei Papierreste in „zarte Pflaume“ und „weiß“
  • Thinlits in Schmetterlingsform (oder eine Schmetterlingsstanze verwenden oder von Hand ausschneiden)
  • Selbstklebende Strasssteine
  • Klebepunkte, Abstandshalterklebepunkte, Kleberoller oder Flüssigkleber

Und so wird die Karte gemacht:

  • Das weiße Tonpapier mit dem Blütenmotiv und der Farbe „zarte Pflaume“ am Rand bestempeln
  • Mit „zartrosa“ drüber stempeln, die Motive dürfen ruhig auch übereinander liegen
  • Den Schriftzug in „zarter Pflaume“ stempeln
  • Aus den Papierresten die Schmetterlinge ausstanzen bzw. Mit der Big Shot und den Thinlits ausstanzen und zur Seite legen
  • Den weißen Schmetterling in „zartrosa“ mit dem Tupfenstempel bestempeln
  • Die weiße Karte mittig auf die Trägerkarte aufkleben (mit einem Kleberoller oder Flüssigkleber
  • Bei beiden Schmetterlingen die Flügel umknicken, sodass ein 3D-Effekt entsteht
  • Mit einem Klebepunkt den weißen Schmetterling auf den zweiten aufkleben
  • Die Schmetterlinge mit einem weiteren Klebepunkt auf die weiße Karte kleben
  • Nach Lust und Laune Strasssteine auf die Karte kleben

Viel Spaß beim Nachmachen!